CDU Eppstein bei Facebook

Noch mehr Information

Termine

Termine der Stadtpolitik

Archiv

Klicken Sie hier, um ältere Artikel zu lesen.

MdL Christian Heinz

MdL Christian Heinz

Website MdL C. Heinz

www.christian-heinz.de

Aktuelle Infos der

CDU Hessen

Koalitionsvertrag

Landtag 2014 -2019
Koa_Button Landtag_2014-19
Koalitionsvertrag

als PDF-Download

Junge Union Eppstein

Fakten, Infos, Meinungen

 

 

 

Aktuell

Landtagswahl 2018

Zum Wahlergebnis in Eppstein >>> HIER


Christof Müller 15-Minuten-Takt wird ausgeweitet

Ein guter öffentlicher Personennahverkehr ist wichtig. Eppstein ist mit seinen drei Bahnhöfen hervorragend an das Schienennetz angeschlossen. Zum Fahrplanwechsel gab es weitere Verbesserungen. Seit dem 9. Dezember 2018 ist der 15-Minuten-Takt um eine Stunde bis 20 Uhr ausgeweitet. Durch diese Taktverstärkung können auf der S 2-Linie ca. 1.500 Fahrgäste pro Richtung mehr ans Ziel gebracht werden. Mit dem Einsatz weiterer Züge steigt die betriebliche Flexibilität und etwaige Verspätungen ziehen sich nicht mehr zwangsläufig über einen längeren Zeitraum. An den Endhaltestellen wartet dann nämlich ein weiterer Zug, der dort pünktlich losfahren kann, unabhängig davon, wann der Zug aus der Gegenrichtung eintrifft. Schrittweise bis Ende 2020 sollen so zusätzliche 14 Schienenfahrzeuge auf der S 2 und anderen Linien zum Einsatz kommen. Die CDU Eppstein wird sich auch weiterhin für den Regionalbahnhalt in Eppstein einsetzen. Bürgermeister Alexander Simon ist als Mitglied des Aufsichtsrates der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft in viele Gespräche eingebunden und auch der Rhein-Main-Verkehrsverbund weiß von diesem Wunsch.

[Christof Müller, Stadtverordneter][09.12.2018]


Alexander SimonAlexander Simon einstimmig nominiert

CDU Eppstein für amtierenden Bürgermeister


Bürgermeister Alexander Simon ist nun auch offiziell Kandidat der CDU Eppstein zur Direktwahl am 26. Mai 2019. Die Mitglieder nominierten den 37jährigen Amtsinhaber einstimmig in geheimer Wahl. Alexander Simon ist in Bremthal aufgewachsen, wurde dort bereits mit 24 Jahren Ortsvorsteher und lebt inzwischen mit seiner Ehefrau und seiner Tochter in Alt-Eppstein.

Alexander Simon nannte in seiner Bewerbungsrede seine Tätigkeit seine „Berufung“, nicht nur einen Beruf. Er sei nicht auf der Durchreise, sondern es gebe in den nächsten sechs Jahren noch viel zu tun. Denn es gelte, Eppstein als lebendige, lebenswerte Stadt zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Er sprach sich für den Grundsatz „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ aus. Denn er wolle nicht den Naherholungsbereich seiner Bürger zubauen, sondern allenfalls kleinere Abrundungen zulassen.
Schwerpunkte der Stadtentwicklung sind für ihn die Entwicklung der Ortsmitte Vockenhausen zu einem Zentrum mit Aufenthaltsqualität, der Ausbau des schnellen Internets mit Glasfaserkabeln in jedes Haus und der weitere Ausbau des Angebots an guten Betreuungsangeboten für Familien mit Kindern.

[Christian Heinz, Vorsitzender][05.12.2018]


Dirk BüttnerEinladung zur Ortsbegehung in der Eppsteiner Altstadt

Die CDU-Eppstein lädt alle Eppsteiner Bürgerinnen und Bürger am 17.12.2018 um 16:00 Uhr zur Ortsbegehung in der Altstadt ein. Treffpunkt ist am Gottfriedplatz, als Ansprechpartner der Verwaltung hat Bürgermeister Alexander Simon sein Kommen zugesagt. Viele Reaktionen zum neuen Stadtentwicklungskonzept bezogen sich auf die Verkehrssituation in der Altstadt. Nachdem vor Jahren schon ein Runder Tisch zu keinen Veränderungen führte, möchte die CDU in Alt-Eppstein Nägel mit Köpfen machen. Im Anschluss an die Ortsbegehung sind alle Teilnehmer zum Austausch in das Familienzentrum der evangelischen Talkirchengemeinde eingeladen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, nach Jahren des Stillstandes konkrete Veränderungen in Angriff zu nehmen.

[Dirk Büttner, Stv. Fraktionsvorsitzender][05.12.2018]


Keine Gesundheitsgefährdung

Ein Thema wurde in Eppstein und speziell in Bremthal in den letzten Tagen heiß diskutiert. Der Zustand des Kunstrasenplatzes in Bremthal wurde von der SPD zuletzt in einer Anzeige in der Eppsteiner Zeitung als „gesundheitsgefährdend“ bezeichnet. Wäre dies tatsächlich der Fall, hätte Bürgermeister Alexander Simon unmittelbar gehandelt und eine Platzsperre verhängt, wie er in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vergangene Woche unmissverständlich klar stellte.

Fakt ist: Der aktuelle Zustand des Kunstrasenplatzes stellt keine Gesundheitsgefahr dar. Darin sind sich sowohl ein unabhängiges Gutachten, die Vereinsverantwortlichen der SG Bremthal und der Magistrat der Stadt Eppstein einig. Auftretende Schäden wurden in der Vergangenheit stets unmittelbar nach dem Auftreten behoben. Als Ziel der SPD und ihrer Anzeigenkampagne bleibt hier nur plumpe Stimmungsmache hängen.

Nichtsdestotrotz ist auch für die CDU klar, dass der Kunstrasenplatz in absehbarer Zeit komplett saniert werden muss. Für die wie von der SPD zunächst geforderte Erneuerung des Kunstrasenplatzes schon im Jahr 2019 bliebe faktisch überhaupt keine Zeit mehr die entsprechenden Sanierungsarbeiten bis zum Start der nächsten Saison im Sommer 2019 abzuschließen, der reguläre Spielbetrieb wäre dadurch gestört. ...

[CDU Fraktion Bremthal][29.11.2018]


Dirk BüttnerCDU Eppstein auf Klausurtagung

Die traditionelle Klausurtagung von CDU-Stadtverordnetenfraktion und Ortsbeiräten fand am vergangenen Wochenende in Schmitten statt. Es wurden in konzentrierter Atmosphäre aktuelle Themen von Kinderbetreuung über Bauvorhaben bis hin zur Stadtentwicklung besprochen. In geselliger Runde wurde der Zusammenhalt gestärkt und gemeinsam in den Geburtstag des Fraktionskollegen Christof Müller reingefeiert.

[Dirk Büttner, Stv. Fraktionsvorsitzender][29.11.2018]


Christof Müller Jahreshauptversammlung 2018 und Wahl der Fraktionssprecherin

Am 13. November fand die alljährliche Mitglieder-Versammlung der CDU Ehlhalten im Obergeschoss des Bistros statt. Obwohl diesmal keine Wahl anstand, waren über 50% der Mitglieder des CDU-Ortsverbands Ehlhalten erschienen. Im Anschluss an die Berichte der Ortsverbandsvorsitzenden und Fraktionssprecherin Martina Smolorz kam es zu einem regen Gedankenaustausch. Ein wesentlicher Punkt waren dabei die Ergebnisse der im August stattgefundenen Zukunftswerkstatt und ihre Umsetzung. Im Zentrum stand dabei die Kommunikation mit den Bürgern und CDU-intern. Auch wenn allen klar ist, dass die Kommunalpolitik etwas anderes ist als die Landespolitik, so muss doch zu denken geben, dass die Verluste der CDU bei der Landtagswahl im Landestrend und sogar leicht darüber lagen. Das bot Anlass zur Analyse und Diskussion. Auch die Veranstaltungen und Sachthemen aus Ehlhalten wurden reflektiert. ...

[Christof Müller, CDU Ehlhalten][15.11.2018]


Dirk BüttnerStraßen nicht schlecht reden

Dass die Kollegen der SPD-Fraktion in Haushaltsfragen mit dem Eppsteiner Finanzhaushalt auf Kriegsfuß stehen, zeigt die Einschätzung der Genossen zum Zustand der Straßen und damit verbundener Investitionen. Erneut verwechselt man Investitions- und Ergebnishaushalt und setzt die Zahlen ins falsche Verhältnis. Anders als von der SPD behauptet müssen 700.000 € nicht jährlich aufgewendet werden, um die Straßen in reparablem Zustand zu erhalten, würde man diesen Betrag einmalig aufwenden wären alle aktuellen Rückstände aufgeholt. Der Aufwand zum Straßenerhalt beträgt in Summe knapp 400.000 € p.a., davon 200.00 € für Straßendecken und Bürgersteige. ....

[Dirk Büttner, Stv. Fraktionsvorsitzender][14.11.2018]


Martina SmolorzKinderbetreuung ist in Eppstein auch in der Zukunft sicher


Die Planung von Kinderbetreuungsplätzen ist keine einfache Aufgabe. Dies zeigt sich immer wieder, denn für das nächste Jahr werden mehr Kinder einen Betreuungsplatz benötigen als in die Schule entlassen werden. Umso glücklicher sind wir, dass die Erste Stadträtin Sabine Bergold seit Wochen ein wirklich unterstützenswertes Projekt vorantreibt. Eppstein wird im nächsten Jahr seinen ersten Naturkindergarten eröffnen.

Auf dem bekannten Gelände der Villa Bündelberg in Vockenhausen sollen bald bis zu 20 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren nach einem besonderen naturverbundenen Konzept betreut werden. In der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung...

[Martina Smolorz, CDU Fraktion Eppstein][18.10.2018]


Christian HeinzIm Gespräch mit Landtagsabgeordnetem Christian Heinz


Am Donnerstag, den 25. Oktober um 19 Uhr am Bistro Spritzenhaus in Ehlhalten,
bietet sich allen Interessierten die Möglichkeit, mit dem Landtagskandidaten Christian Heinz (s.Bild) ins Gespräch zu kommen. Der 42 jährige Jurist aus Eppstein gewann erstmals 2013 das Direktmandat. Er gehört aber bereits seit 2010 dem Landtag an, da er für Roland Koch nachrückte.

Durch die jahrelange Erfahrung wird Christian Heinz kompetent zu den entscheidenden Themen Stellung nehmen, mit den Teilnehmern diskutieren und Fragen beantworten.
Das Bistro bietet zu dieser Gelegenheit Getränke, Brezeln und Fleischkäse an. Der CDU Ortsverband freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme.

[Martina Smolorz, CDU Ehlhalten][18.10.2018]


Andreas StebaAndreas Steba folgt auf Katharina Simon

In der CDU-Stadtverordnetenfraktion gibt es einen Wechsel: Andreas Steba (s. Bild) rückt für Katharina Simon nach, die ihr Mandat wegen Wegzugs aufgeben muss. Unser herzlicher Dank gilt Katharina Simon für die engagierte Mitarbeit seit der Kommunalwahl 2016. Damals wurde sie mit einem hervorragenden Ergebnis gewählt und wurde gleich zu einer Bereicherung der Fraktion.

Zugleich freuen wir uns, dass Andreas Steba uns künftig verstärken wird. Der Architekt aus Niederjosbach ist 39 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Vor seinem Umzug sammelte er bereits im Ortsbeirat Bremthal Erfahrung. Außerdem leitet der den CDU-Ortsverband Niederjosbach als erster Vorsitzender.

[Der Fraktionsvorstand][15.10.2018]


Christian HeinzSicherer Schulweg

Die Herbstferien sind zu Ende und die dunkle Jahreszeit beginnt. Grund genug, einen besonderen Blick auf die Sicherheit der Schulwege zu legen. Kinder sollen, vor allem morgens, zu Schule laufen. Die frische Luft tut gut und erleichtert das Lernen – so sehen es auch viele Lehrerinnen und Lehrer. Wir appellieren daher an alle Autofahrer, besonders aufmerksam zu sein und auf Schulkinder Rücksicht zu nehmen.
Ein wichtiger Beitrag zur Steigerung der Sicherheit ist die von Bürgermeister Alexander Simon initiierte Schulwegesicherung. Ein ortsansässiges Unternehmen stellte hierfür Kinderfiguren mit „Eppstein-Logo“ her. Viele Bürger, darunter auch viele Eltern, haben sich an der Finanzierung der Figuren beteiligt. und der Bürgermeister ging auf Spendenfang. Unser Dank gilt allen, die zur Verbesserung der Sicherheit der Schulwege beigetragen haben.

[Christian Heinz, Vorsitzender][13.10.2018]


Dirk BüttnerBebauungsplan Südhang Vockenhausen

In der letzten Stadtverordnetenversammlung wurde der überarbeitete Planentwurf
des Bebauungsplanes "Südhang Vockenhausen" abgestimmt, die Änderungsanträge der SPD
fanden keine Mehrheit.
So beantragte die SPD zum einen die Erhöhung der Wohneinheiten von zwei auf statt bisher drei
und begründete dies mit der Schaffung von Einzelappartements für Alleinstehende. In Summe hätte dies 430 mögliche neue Wohneinheiten für den Südhang bedeutet! Leider zeigten sich die Kollegen in den Beratungen des Ausschusses als auch in der Stadtverordnetenversammlung beratungsresistent, was die daraus resultierende Notwendigkeit eines Verkehrsgutachtens nach sich
ziehen würde, und einer damit zwingenden Verzögerung sowie des Risikos eines negativen Ergebnisses einer solchen Verkehrsbegutachtung. Rein inhaltlich lässt sich sagen, dass die Schaffung von Einzimmerappartements die Gefahr erhöht, eine Nutzung im Sinne der Boarding-House-Vermietung, sprich einer Zimmervermietung für Messebesucher, Handwerker oder Pendler, zu schaffen. ....

[Dirk Büttner, Stv. Fraktionsvorsitzender][04.10.2018]


Konstantin PiotrowskiJetzt schon wählen gehen - Personalausweis genügt!

Am 28. Oktober finden in Hessen die Wahlen zum Hessischen Landtag statt. Abgestimmt wird parallel in einer Volksabstimmung auch über 15 Änderungsvorschläge zur hessischen Landesverfassung. Schon jetzt können sie jedoch ganz bequem von zu Hause per Briefwahl oder vor Ort im Bürgerbüro Eppstein über den Hessischen Landtag und die Verfassungsänderung abstimmen. Für die Wahl im Bürgerbüro genügt der Personalausweis, Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag von 7-16 Uhr, Mittwoch 7-12 und 14-18 Uhr, sowie Freitag von 7-13 Uhr.

Als Direktkandidat für die CDU tritt im östlichen Main-Taunus Kreis der 42-jährige Jurist Christian Heinz aus Niederjosbach an. Er vertritt Eppstein seit 2010 im Hessischen Landtag und konnte sich dort unter anderem mit der Leitung des Biblis-Untersuchungsausschusses und als Mitglied des Innenausschusses profilieren. ...

[Konstantin Piotrowski, CDU Eppstein][27.09.2018]


Christian HeinzWanderung am 3. Oktober von Ehlhalten nach Eppstein

Alle Bürger sind herzlich eingeladen zu einer Wanderung am Mittwoch, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eppsteiner Stadtbahnhof (Bahnhof des Jahres 2018). Von dort erfolgen Fahrten in Fahrgemeinschaft nach Ehlhalten zur Dattenbachhalle. Es geht ab Ehlhalten über den Richard-Hofmann-Weg über Eppenhain zurück nach Eppstein. Auf dem Weg wird der Baufortschritt im Gebiet „In Natura 2020“ besichtigt. Die Wanderung dauert gut 2 Stunden. Wer möchte, kann zum Abschluss noch um ca. 12:30 Uhr im Gasthaus Taunus in Alt-Eppstein einkehren. Wanderführer ist Helmut Czepl.

Es wird gebeten, sich möglichst vorab zur besseren Planbarkeit bei ihm anzumelden unter Tel. 8143 oder E-Mail h.czepl@cdu-eppstein.de.

[Christian Heinz, Vorsitzender][21.09.2018]


Christof MüllerHochwasserschutz und Diverses

In der letzten Ortsbeiratssitzung konnte Berthold Gruber vom Magistrat eine ganze Liste erfreulicher Dinge vorlegen, die seitens der Stadt in letzter Zeit abgearbeitet wurden und die in den letzten beiden Ortsbeiratssitzungen thema waren. So berichtete er, welche Maßnahmen zum Hochwasserschutz in den nächsten Wochen in Angriff genommen werden. Eine Überprüfung hat ergeben, dass die Kanäle in der Feldberg-, der Silberbach- und der Schloßborner Straße zu klein sind, um bei Starkregenereignissen das von oben herunterschießende Wasser zu fassen. Um den zu engen Kanal in der Feldbergstraße zu entlasten, soll eine Querrinne gebaut werden, um ein Teil des Wassers in den Silberbach zu leiten. Zwei weitere Gullys in der Königsteiner Straße sollen helfen, das überschießende Wasser aufzufangen. Die jetzt angedachten Maßnahmen zum Hochwasserschutz lindern das Problem, lösen es aber nicht. Daher wird der Hochwasserschutz den Ortsbeirat auch in den nächsten Sitzungen immer wieder beschäftigen. ...

[Christof Müller, CDU Ehlhalten][19.09.2018]


Christof MüllerParken an Dattenbachhalle und Rentnerbrücke

Die Verkehrssituation in Ehlhalten ist ein Dauerthema im Ortsbeirat. Derzeit geht es im besonderen um den ruhenden Verkehr. An der Dattenbachhalle und an der Rentnerbrücke werden zunehmend Wohnwagen und Anhänger abgestellt und monatelang nicht bewegt. Damit geht wertvolle und dringend benötigte Parkfläche verloren. Um das Problem in den Griff zu bekommen, hat die CDU im Ortsbeirat am 5. September einen Vorstoß unternommen und beantragt, Parkplatz-Schilder aufzustellen und diese mit dem ausdrücklichen Zusatz "nur für PKW" zu versehen. ...

[Christof Müller, CDU Ehlhalten][08.09.2018]


Christian HeinzBahnhof des Jahres 2018

Der Stadtbahnhof Eppstein ist Bahnhof des Jahres 2018. Eine schöne Auszeichnung für ein rundum gelungenes Projekt. In Eppstein stimmt alles: Gelungene Sanierung eines zuvor heruntergekommenen Gebäudes. Sehr gute Vernetzung mit den Bussen. Gute Beschilderung. Gute Parkmöglichkeiten. Gastronomie und Bürgerbüro im Bahnhofsgebäude. Der Preis ist ein Beleg für das kluge und weitsichtige Handeln der drei am Bahnhofumbau und der Sanierung beteiligten Bürgermeister Ralf Wolter, Peter Reus und Alexander Simon. Die Eppsteiner können sich über die Auszeichnung freuen. Unsere Stadt ist durch den Stadtbahnhof noch lebenswerter geworden. Der Bahnhof ist „die Visitenkarte“ Eppsteins.

[Christian Heinz, Fraktionsvorsitzender][03.09.2018]


Alle weiteren Beiträge finden Sie im Archiv.

 

zum Archiv der Jahre 2001 -2018


 

 

 
 
 

Koalitionsvertrag

Bundestag 2018-2021

Koalitionsvertrag 2018-2021

des Koalitionsvertrags

von CDU,CSU und SPD als PDF

 

CDUNet

Internes Mitgliedernetz der CDU Deutschland

 

   
Startseite der CDU Eppstein Fraktion der CDU Eppstein Stadtverband der CDU Eppstein Magistratsmitglieder der CDU Eppstein Termine der CDU Eppstein Archiv der CDU Eppstein Wahlergebnisse in Eppstein Kontaktinfos der CDU Eppstein Links der CDU Eppstein Impressum der Website cdu-eppstein.de Disclaimer der Website cdu-eppstein.de